Wie man Vitamine konserviert

Es ist der Tatsache sehr ähnlich, dass das 20. Jahrhundert mit seinem endlosen Wettrüsten, Ideen der Neuaufteilung der Welt und als Folge dieser Prozesse Hunger, unnatürliche Bemühungen der Menschen, transzendente Ziele zu erreichen, zu Hunger, Kälte, hypertrophierter Hygiene und anderen Stereotypen von Verhalten führte, die für den Menschen in früheren Generationen ungewöhnlich waren.
Es wurde wichtig, die Menschen mit Kalorien zu versorgen, da viele unter Hunger und Kälte litten, um die Bioflora zu reinigen, denn unter Bedingungen unnatürlicher Überfüllung konnten "nützliche" Bakterien auf dem Körper einer Person zu einer Epidemie von vielen führen.
Heute, wenn wir bequem vor Monitoren sitzen, brauchen wir überhaupt kein kalorienreiches Essen, aber wir sind daran gewöhnt. Das Letzte, was wir brauchen, sind Surrogate, die bequem in den Regalen von Geschäften nach schrittweiser Verfügbarkeit angeordnet sind, mit ihren zahlreichen E- und anderen organoleptischen, Konservierungs-, Gelier- und anderen Zusätzen. Aber es ist bequem, schnell und ermöglicht es Ihnen, nicht auf Essen zu verweilen, wieder schön, sauber, ordentlich.
Das 20. Jahrhundert hatte es jedoch eilig, seine Aufgaben zu erfüllen, in Eile, so dass es keine Zeit hatte, zu prüfen, wie die nächste Entdeckung für eine bestimmte Person ausfallen würde, ob sie schädlich sein würde, ob sie zu Krebs führen würde, ob der nächste Zusatzstoff für die Produktion geeignet wäre, aber ein Toxin oder Karzinogen.
Jetzt können Sie langsamer werden, denken, sich Sorgen darüber machen, dass Vitamine und andere Substanzen, die für Wachstum, Haut, Knochen, kalorienarme Ernährung notwendig sind, in der Ernährung erhalten bleiben, weil unsere motorische Aktivität jedes Jahr immer weniger wird. Um zu verstehen, müssen Sie leider denken, lesen, Schlussfolgerungen ziehen, zu "primitiven" Rezepten, "reinen Produkten" zurückkehren, Zeit mit Kochen verbringen usw. usw. Paradoxerweise befreit die Entwicklung der Wissenschaft die Menschen nicht davon, selbst zu kochen. Außerdem müssen Sie darüber nachdenken, woraus und wie Sie kochen.

Es gibt Menschen, die sich an eine Rohkostdiät halten. Sie essen kein Fleisch, aber sie essen Gemüse, Obst, Gemüse, Nüsse. Sie bestehen darauf, dass der Körper Nahrung am besten ohne Verarbeitung wahrnimmt.Vitamine, Mineralien und andere nützliche Substanzen mit dieser Ernährungsmethode bleiben so weit wie möglich erhalten. Obwohl Kontakt mit Metallen, Luft, Licht erlaubt es Ihnen nicht, Produkte für eine lange Zeit zu speichern.
Die meisten Menschen folgen einer flexibleren Art des Essens, bei der eine Vielzahl von Lebensmitteln verschiedenen Arten der Verarbeitung unterzogen wird.

Wissenschaftler sind zu dem Schluss gekommen, dass Zucker wie Fruktose, Glukose und Laktose während der Wärmebehandlung weniger wertvoll werden.  Erhitzen zerstört Vitamine, Verluste hängen von der Aufheizzeit, Temperatur, Säuregehalt des Mediums und anderen Faktoren ab.  Gleichzeitig wurde festgestellt, dass die Denaturierung des Proteins, die während des Erhitzungsprozesses auftritt, den Wert des Produkts erhöhen kann, zum Beispiel wird das Protein von Hülsenfrüchten nach der Wärmebehandlung besser absorbiert, wodurch sich eine Substanz zersetzt, die eines der für die Verdauung notwendigen Enzyme unterdrückt – Trypsin.

Der Gehalt an bioaktiven und Nährstoffen in Produkten hängt davon ab, wo und wie sie angebaut wurden, von der Art und Weise, wie sie gelagert werden. Mahlen, Schneiden, Rissen (Veränderungen, die auftreten, wenn das Produkt einfach bei Raumtemperatur in der Luft liegt), Sonnenlicht – verändern die vorteilhaften Eigenschaften. In diesem Artikel werden wir jedoch nur die Zubereitungsmethoden berücksichtigen, die mit der Wärmebehandlung verbunden sind.


Produkte, die schnell und ohne Erwärmung getrocknet werden können, gehen beim Trocknungsprozess weniger verloren als beim Reinigungsprozess. Schneiden und andere vorbereitende Prozesse.
Auf diese Weise getrocknete Produkte haben eine höhere Konzentration an bioaktiven Komponenten, mit Ausnahme von Vitamin B1.
Die Verluste hängen vom Schneiden, Blanchieren, Braten, Temperatur und Trocknungsdauer ab.
Es ist besser, getrocknete Produkte im Dunkeln zu lagern, in einer geschlossenen Schale ohne Zugang zu Sauerstoff und Feuchtigkeit.

Blanchieren, Kochen, Dampfbehandlung
Blanchieren – der Prozess der kurzzeitigen (1-2 Minuten) Exposition gegenüber kochendem Wasser auf Produkten wird als Vorbereitung zum Trocknen, Einfrieren oder als unabhängige Zubereitungsmethode verwendet.
Kochen ist ein längerer Behandlungsprozess in kochendem Wasser, normalerweise bis das Produkt vollständig fertig ist. Das Kochen mit Vordämpfen in einer Thermoskanne mit kochendem Salzwasser ist der effektivste Weg, um den Körper mit Kohlenhydraten zu versorgen. Nudeln, Kartoffeln und andere Lebensmittel mit hohem Stärkegehalt können einfach gekocht werden.
Ein Doppelkessel ist eine Vorrichtung oder ein Verfahren zur Verarbeitung von Produkten mit heißem Dampf (aber nicht Wasser). Die Behandlung nur mit Dampf reduziert den Verlust bioaktiver Substanzen. Durch das Dämpfen von Gemüse in der Schale können Sie die maximale Menge an Nährstoffen speichern.
Verluste während der Behandlung mit kochendem Wasser oder Dampf sind mit der Verarbeitungszeit, der Exposition gegenüber einer alkalischen Umgebung, der Oxidation verbunden.

Das Braten von Braten
ist ein Verfahren der Wärmebehandlung in Öl, derzeit können Sie mit Teflon beschichtete Pfannen auf Öl verzichten.
Es wird angenommen, dass frittiertes Gemüse dem fertigen Produkt Kaloriengehalt hinzufügt, aber nützliche Substanzen so weit wie möglich beibehält. Das Braten von Fleisch- und Fischprodukten aufgrund der Bildung einer Kruste bewahrt nützliche Vitamine und Mineralien besser. als Kochen. in welchem Teil dieser Substanzen in die Brühe übergeht.
Minimale Nährstoffverluste werden beim Schmoren und Backen beobachtet.
Braten, Abstumpfen und Backen bedeuten keine langfristige Lagerung.

Salzen
ist der Prozess der Beeinflussung des Produkts mit Speisesalz, der die Aktivität von Wasser im Originalprodukt reduziert.
Verluste sind mit der Vorwärmbehandlung, dem Auslaugen mit einer Kochsalzlösung von Vitaminen und anderen Nährstoffen, der Zersetzung einiger Proteine mit Salz, Säure oder anderen Konservierungsstoffen verbunden.
Salzen ermöglicht es Ihnen, Produkte für eine lange Zeit zu lagern. Die Lagerzeit kann durch zusätzliche Methoden, z.B. Versiegelung, erhöht werden.

Die Fermentation ist ein ähnlicher Prozess, bei dem die Unterdrückung von Bakterien und Mikroorganismen durch Milchsäure erfolgt. gebildet im Prozess der Fermentation.

Marinieren – die Unterdrückung der Flora und Fauna von Produkten erfolgt mit Hilfe von organischen Säuren: Essig, Zitrone und andere, die sich nicht negativ auf den Menschen auswirken.

Candation ist ein Prozess, bei dem Zucker als Inhibitor der Fermentation und des Zerfalls wirkt. Für den Fall, dass zu viel Zucker und wenig Feuchtigkeit vorhanden sind, kristallisiert der Zucker und kandierte Früchte werden erhalten.
Die Sicherheit des Endprodukts steigt in einer sauren Umgebung, die vor der Entwicklung von Schimmelpilzen schützt.

Gelieren
Der Prozess der Herstellung von Marmeladen, Pastillen, Gelee, Gelee mit Hilfe von Gelatine, Pektin, Stärke.
Verluste werden durch Wärmebehandlung, Säuregehalt und andere bereits oben beschriebene Faktoren verursacht.
Die Haltbarkeit hängt vom Verfahren ab und spiegelt sich im Namen des fertigen Produkts wider.

Rauchen Rauchen
ermöglicht es Ihnen, das Produkt aufgrund der Auswirkungen von Rauch, Aromastoffen und Feuchtigkeitsentfernung zu konservieren.
Am schonendsten gilt das Kaltdampfräuchern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 °O
Dampftemperatur von 45-100° C trägt zur Geschwindigkeit bei.
Verluste sind mit der Exposition gegenüber Temperatur, Licht, aromatischen Harzen und flüchtigen Verbindungen verbunden. Es wird angenommen, dass beim Rauchen krebserregende Verbindungen gebildet werden können.
Das Rauchen, insbesondere in Kombination mit anderen Methoden wie dem Salzen, sorgt für eine langfristige Lagerung.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blog